Assistenzfachkraft Beatmungs- und Intensivpflege

Nächster Kurs: 04.10. – 06.10.2017 und 11.10. – 12.10.2017  BEREITS AUSGEBUCHT!

In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner BELUGA bieten wir die Qualifizierung zur Assistenzfachkraft in der Beatmungs- und Intensivpflege an:

Sie erlangen Schlüsselqualifikationen für die berufliche Spezialisierung als außerklinische Assistenzfachkraft Beatmungs- und Intensivpflege. Für die Arbeit in Wohngemeinschaften mit Beatmungspatienten, für stationäre Pflegeeinrichtung mit heimbeatmeten Patienten schaffen Sie mit dieser Weiterbildung die Grundlagen, um das Alten- und Krankenpflegefachpersonal zu unterstützen.
Sie sind rein unterstützend tätig. Behandlungspflege nach SGB V fallen nicht in Ihren Aufgabenbereich.

Thementag 1: Einführung und Grundlagen

  • Kursorganisation
  • Up-date Anatomie & Physiologie
  • Fachspezifische Pathophysiologie
  • Patientenbeobachtung

Thementag 2: Pflege beatmeter Patienten

  • Grundlagen der Pflege in der außerklinische Beatmung- und Intensivversorgung
  • Assistenz Kanülenmanagement
  • Assistenz Sekretmanagement
  • Praktische Übungen

Thementag 3: Geräte und Technik

  • Kennenlernen Geräte und Systeme der Beatmungspflege
  • Assistenz Gerätemanagement
  • Unterscheidung der Alarme
  • Rechtliche Grundlagen – MPG & Berufsrecht

Thementag 4: Notfallmanagement und spezielle Aspekte

  • Notfälle und Krisensituationen
  • Simulationstraining
  • Ernährung und Sonden

Abschlusstag:

  • Prüfungsvorbereitung
  • Schriftliche Prüfung
  • Zertifikatsüberreichung
  • Abschluss

Abschluss:
Zertifikat „Assistenzfachkraft Beatmungs- und Intensivpflege”

Zielgruppe:
1 jährig examinierte Alten- und Krankenpflegehelfer/in
Pflegende Angehörige mind. 1 Jahr Erfahrung
Heilerziehungspflege
Medizinische Fachangestellte mit Pflegeerfahrung
Rettungssanitäter/in

Teilnehmerzahl:
Mindestens 8, Maximal 15 Teilnehmer

Dauer:
35 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten

Kosten:
für das gesamte Seminar: 490,00 Euro

 Diese Weiterbildung ist steuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a/ bb UStG

Sehr geehrte interessenten/innen und Teilnehmer/innen,

laut Beschluss der Bundesregierung müssen wir unser Weiterbildungsinstitut bis zum 17.04.2020 schließen.
Alle bereits gebuchten Kurse fallen nicht aus, sondern finden zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Wir bitten um Verständnis und freuen uns Sie ab dem 17.04.2020 wieder bei uns im Weiterbildungsinstitut begrüßen zu dürfen.

Gez. Institutionsleitung