Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter

Einen Bildungsgutschein können Arbeitssuchende und, unter bestimmten Voraussetzungen, auch Beschäftigte erhalten. Zum Beispiel wenn Sie von Kündigung bedroht sind, keinen Berufsabschluss haben oder seit mehr als vier Jahren nicht mehr in ihrem erlernten Beruf arbeiten. Auch Berufsrückkehrende, die Kinder oder zu pflegende Angehörige betreut haben, können bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen einen Bildungsgutschein erhalten.

Der Bildungsgutschein ist maximal drei Monate gültig und kann nur bei einem anerkannten Weiterbildungsträger eingelöst werden. Auch der Kurs selbst muss nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert sein.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Bildungsgutschein, im Einzelfall entscheiden die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der örtlichen Agentur für Arbeit oder des Jobcenters.

 

13e693fec2d